26.04.09

Ich hasse Physik

Ich mache erstaunlich viele kreative Sachen in letzter Zeit. Was Neues geschrieben hab ich natürlich nicht. Ich zeichne jetzt Cartoons. Über die beiden hier. Eduard LeFant, den Elefanten im Hawaihemd, und Didi, den schielenden Geier mit der Krawatte.


Es begann alles an einem Abend im April, an dem Sven hinter das moderne Geheimnis kam, warum nahezu alles Spuren von Erdnüssen enthalten kann... Zu finden sind die Cartoons auf Svens Blog. Er bringt die Ideen und die Texte. Wir sind wie Goscinny und Uderzo, nur dass die nie Speichel ausgetauscht haben.
Über Kommentare würden wir uns sehr freuen.

Ich hab heute auch noch mehr Kunst gemacht. Sie entstand aus einer Zimmerpflanze und mit einem Messer, das als Werkzeug für ein Physik-Projekt gedacht und damit nicht ausgelastet war.
Bei besagtem Physik-Projekt handelt es sich um die sogenannte Wasserrakete. Das ist komplizierter als es klingt. Mein Vater hat sein altes Fahrrad und den Gartenschlauch geschlachtet. Der Schlachtung eines Fahrrads beizuwohnen ist wikrlich nicht schön. Und das alles für ein Ventil.
Das wirklich Lustige an den Wasserraketen sind ja die Warnhinweise, die auf allen Websites zu dem Thema stehen. Am Flugtag wird es Verletzte geben...

Vielleicht interessiert noch, was aus den PoWi-Klausuren geworden ist. Man kommt uns entgegen, mit einer 60-minütigen Wiederholungsklausur und einem kürzeren, einfacheren Text zu einem Termin, der uns passt.
'Und wisst ihr, was das Allerschlimmste ist? Meine 500 Urlaubsfotos sind auch weg!'

4 neue Zitate.

22.04.09

Uuuunfähig

PoWi-Lehrer sind im Urlaub unsere Klausuren abhanden gekommen.
Jetzt müssen wir die Klausur noch mal schreiben.
In diesem Smiley kommt kein Blut vor, weil ich seriös und selbstbeherrscht wirken möchte.

19.04.09

Sonntag #6

12 Tage. Das Vergehen, Davonströmen von Zeit noch nie so intensiv erlebt.


 
Um einen der wundervollsten Momente noch ein bisschen festzuhalten. Ich glaube, wenn ich mir schon vorstellen könnte, wie es weitergeht, könnte ich jetzt nicht mehr weiter.

17.04.09

Postkarte

Liebe Leser,
Mir geht es gut. Auf meinem Fuß ist ein Weihnachtsbaum, der eine Mütze aufhat.

Was wäre eine Postkarte ohne Bild?
Hier sind ein paar Fotos [Anklicken zum Vergrößern]. Einige handeln vom Eisessen, weil das ungefähr eine unserer Hauptaktivitäten ist. Außerdem vertreten ist ein Regal in Münster mit Lösungsbüchern für unter anderem Windows Vista, Word und Excel.


Wir waren heute an der Nordsee. Da, wo ich herkomme, kann man nicht mal eben so zum Meer fahren. Hier schon. Dieser Ort ist generell schöner als zu Hause. Sogar die Kläranlage sieht nett aus und bildet eine romantische Kulisse.
Nordsee. Ich mochte es, am Strand zu stehen, auch wenn das Meer zu diesem Zeitpunkt eine etwas zurückgezogene Position vertreten hat.
Ein bisschen lustig fand ich das Restaurant, das auf einem Schild seine "Fischgerichte" anpries. "Fischgerichte" in Anführungszeichen. "Fisch"-Gerichte. Zwinker. Man sollte überhaupt kein Essen in Anführungszeichen setzen.

Meine bessere Hälfte "döst" gerade neben mir.
Vielleicht schreibt er auch noch einen Blogeintrag, wenn ich ihn lange genug liebevoll pieke.

06.04.09

Urlaub | Update

Ferien sind toll. Abgesehen davon, dass ich krank bin, wie zu jedem tatsächlichen Frühlingsanfang. Morgen begebe ich mich einmal mehr auf die abenteuerliche Reise zu meinem Lieblingsort, der aufgrund der Anwesenheit meines Lieblingsmenschen diese Einschätzung erhalten hat.
Abenteuerlich ist die Reise aufgrund des gewählten Transportmittels, nämlich der Deutschen Bahn. Ich habe mir eine Verbindung ausgeguckt, bei der ich nicht einmal sondern zweimal umsteigen muss. Jeder erfahrene Bahnreisende weiß, dass dies die Sache sehr spannend und nervenaufreibend macht, werden doch die Gelegenheiten, bei denen etwas schief gehen kann, mindestens verdoppelt. Aber ... das Ticket hat nur 21,75€ gekostet! 
Drückt mir die Daumen, ja?

Ich bin bis zum letzten Ferientag, dem 19., weg. Aber ich nehme mein Notebook mit und werde mich auf jeden Fall mindestens einmal melden. Das hab ich so ... beschlossen.

So viel dazu.
Gestern ist etwas Bemerkenswertes passiert. Unter dem Einfluss von kreativem Wahn in Kombination mit den Drohungen zweier Personen, mich möglicherweise bald in meine Albträume zu verfolgen, habe ich nach etwas mehr als 8 Monaten an meiner Geschichte 'Klassenfahrt' weitergeschrieben.
Wahrscheinlich erinnert sich niemand mehr daran. Wahrscheinlich war es nur ein letzter verzweifelter Versuch, meinem Gewissen zu beweisen, dass ich durchaus noch die Motivation habe, angefangene Sachen irgendwann fertig zu kriegen. Da, Gewissen, SIEHST DU?!
Jedenfalls war's genug Text für eine neue Seite. Seite 9. Lest es. Es kommt indirekt ein Postbote drin vor.